Impressionismus versus Expressionismus

Ich habe es getan! Bzw. ich habe es wenigstens einmal versucht: Ein Motiv „normal“, also in der mir irgendwie innewohnenden Weise zu malen und dasselbe Motiv dann noch mal expressiv! Eine spannende Sache, das! Und ich bin hin- und hergerissen bzgl. der Wahl eines Favoriten.

Freilich ist es zunächst mal nur ein Versuch. Ich habe bei der expressiven Version bewußt schnell und teilweise flüchtig gemalt. Teilweise auch einfach nach Gefühl, ohne wirklich auf die Vorlage zu achten. Dies führte dann letztlich auch zu „Fehlern“ wie z.B. ein Fenster im ersten Haus rechts, das es dort im Original gar nicht gibt. Perspektivisch stimmt auch nicht mehr alles. Und farblich habe ich eh gemacht, was gefällt. Und ich liebe offenbar die violetten Töne, das Lila und das Purpur. Allein diese Farbenpracht ist schon etwas, was mich absolut begeistert! Bin nun hochmotiviert auf weitere Experimente!

Die einzelnen Bilder findet man hier

Das Motiv zeigt in beiden Fällen die Marktstrasse in Backnang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.